Friday, September 17th 2021, 5:53pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login

R.I.P. SWG ... es war eine schöne Zeit mit dir ... wir werden dich nie vergessen !!
Rhysse/Ori

1

Monday, July 5th 2010, 9:46pm

Besser hätt ichs nicht ausdrücken können

Wer lebt denn hier über seine Verhältnisse?

Von Stephan Ueberbach, SWR, ARD-Hauptstadtstudio

Liebe Bundesregierung, sehr geehrte Frau Merkel,

wen meinen Sie eigentlich, wenn Sie sagen, wir hätten jahrelang über unsere Verhältnisse gelebt?
Ich jedenfalls habe das nämlich ganz sicher nicht getan. Ich gebe nur das Geld aus, das ich habe. Ich zahle Steuern, bin gesetzlich krankenversichert und sorge privat für das Alter vor.
Ich habe mich durch Ihre Abwrackprämie nicht dazu verlocken lassen, einen überflüssigen Neuwagen zu kaufen, ich bin kein Hotelier und kein Milchbauer. Und "Freibier für alle" habe ich auch noch nie verlangt.

Wer war wirklich maßlos?
Meinen Sie vielleicht die Arbeitslosen und Hartz IV-Bezieher, bei denen jetzt gekürzt werden soll? Meinen Sie die Zeit- und Leiharbeiter, die nicht wissen, wie lange sie ihren Job noch haben? Oder meinen Sie die Normalverdiener, denen immer weniger netto vom brutto übrigbleibt? Haben die etwa alle "über ihre Verhältnisse" gelebt?
Nein, maßlos waren und sind ganz andere: Zum Beispiel die Banken, die erst mit hochriskanten Geschäften Kasse machen, dann Milliarden in den Sand setzen, sich vom Steuerzahler retten lassen und nun einfach weiterzocken als ob nichts gewesen wäre.

Mehr Beispiele gefällig?

Zum Beispiel ein beleidigter Bundespräsident, der es sich leisten kann Knall auf Fall seinen Posten einfach hinzuwerfen - sein Gehalt läuft ja bis zum Lebensende weiter, Dienstwagen, Büro und Sekretärin inklusive.
Zum Beispiel die Politik, die unfassbare Schuldenberge aufhäuft und dann in Sonntagsreden über "Generationengerechtigkeit" schwadroniert. Die von millionenteuren Stadtschlössern träumt und zulässt, dass es in Schulen und Kindergärten reinregnet. Die in guten Zeiten Geld verpulvert und in der Krise dann den Gürtel plötzlich enger schnallen will, aber immer nur bei den anderen und nie bei sich selbst.

Liebe Frau Bundeskanzlerin, nicht die Menschen, sondern der Staat hat dank Ihrer tätigen Mithilfe möglicherweise über seine Verhältnisse gelebt. Ganz sicher aber wird er unter seinen Möglichkeiten regiert.

Mit - verhältnismäßig - freundlichen Grüßen,

Ihr Stephan Ueberbach


Quelle


:prima:
Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN
!

This post has been edited 1 times, last edit by "Rinada" (Jul 5th 2010, 9:58pm)


Maxima

Administrator

2

Tuesday, July 6th 2010, 10:19am

Moin,

ich schließe mich ja eigentlich ungern der Meinung anderer an, doch der Mann hat recht. Leider ist es in unserem Lande mittlerweile so üblich das Politiker sich kaum Gedanken über die Zukunft unseres Landes und der Bürger machen. Wenn es aber darum geht die eigene Macht und die Previlegien zu sichern wird auch gern mal eine Koalition mit dem politischen Gegner eingegangen. Das ist natürlich eine prima Angelegenheit wenn dann die Regierung vom vermeindlichen Bündnispartner blockiert wird. Hurra hurra. Der Abbau unserer Gesellschaft hat schon längst begonnen... siehe da die Mittelschicht das Fundament unserer großartigen Gesellschaft zerbröckelt unaufhörlich und wir stehen da und unternehmen rein garnichts. Wir deutschen sind mittlerweile derart faul geworden das wir nicht einmal mehr zum demonstrieren auf die Straße gehen (nur schnell Kippen holen und das mit dem Auto). Schlucken und schweigen, inständig hoffen das es nicht gerade die eigene Person trifft. Dieser morbide Zersetzungsprozess wird von immer phantastischeren Ideen angefeuert, da werden aus Arbeitslosen dann Hartz 4 Empfänger gemacht um Statistiken zu frisieren. Ganz große Nummer! Da wird klammheimlich eine Fußballeuropameisterschaft ausgenutzt um die Mehrwertsteuer möglichst ungehört und ungelesen zu erhöhen... Sagt mal für wie dumm haltet Ihr uns denn ? Weitere Beispiele brauche ich hier nicht aufzuzählen denn deren Masse ist unfassbar groß. Eines ist aber mal sicher ! Der große Verlierer ist das Volk. Unsere Politiker haben uns in den letzten 20 Jahren zu verlieren gemacht und wir stehen tatenlos da und... ja und ? Schlucken und schweigen liebe Landsleute, inständig hoffen das es nicht die eigene Person trifft und munter weiter die großen Volksparteien dabei unterstützen unser Land zu demontieren. Eventuell schaffen wir es ja unser Land zu ruinieren. Ich hoffe doch das bei der nächsten Diätenerhöhung alle die Nationalhymne singen und laut Beifall klatschen, denn soviel politischer Feingeist sollte wirklich belohnt werden. Also hoch die Tassen Leute eventuell kann man den Kummer ja mit billigem ALkohol aus einer unserer bundesdeutschen Monopolbrennereien ersäufen. Wenn Ihr Glück habt erblindet Ihr und müsst das Trauerspiel nicht mehr vom bequemen heimischen Sofa aus im Fernsehen verfolgen. Und immer schon laut in den eigenen vier Wänden den Unmut ablassen damit es ja keiner mitbekommt (eventuell der Nachbar wenn er wegen Lärmbelästigung die Polizei ruft). In diesem Sinne Daumen hoch und ja nichts unternehmen.


.

Sensible Politik ist eine Gabe des Nordens !

Rate this thread